Archiv der Kategorie: Bildende Künstlerinnen

Impressionen 2019

Das 19. Künstlersymposium 2019
des eu-art-network fand
vom 22. bis 31. August 2019
in der Cselley Mühle in Oslip statt.

VERNISSAGE & PRÄSENTATION »cahier d´art«
Die Ausstellung der Ergebnisse des
19. Kunstsymposiums
wurde von Bgm. Stefan Bubich
und Bundesrat Günter Kovacs am 30. August eröffnet.

Fotos: © Hans Wetzelsdorfer/ Bildrecht

Impressionen während des Symposiums

 

Presse und Medien 2019

Instagram:
eu art network bei instagram
@euartnetwork

facebook:
EU ART Network »

… aktuelle Medien-Beiträge Rundfunk und TV:
1. Vorschau ORF Burgenland »
2. »Offene Fenster« ORF Burgenland 25.08. »
3. Bericht im Kulturjournal Ö1 26.08. »
4. Burgenland heute 26.08., 19:00 Uhr »

Online-Medien »

www.events.at

Print-Medien:

Kurier Burgenland, 25.08. »
Kronen-Zeitung, Bgld. Kompakt 16.08. »
Burgenländische Volkszeitung 35. KW »
Burgenländische Volkszeitung 34. KW »

Impressionen vom Tag der »Offenen Fenster«

 

Mit freundlicher Unterstützung:

 

        

  

   

   

   

 

Programm 2019

Programm und Informationen
zum Ablauf:

in der CSELLEY MÜHLE OSLIP, Sachsenweg 63, 7064 Oslip »
» Donnerstag, 22. August
Eröffnung 19. Kunstsymposiums des eu-art-network
Anreise und Begrüßung der Künstlerinnen und Künstler in der Cselley-Mühle

» Sonntag, 25. August, 14 bis 18 Uhr
OFFENE FENSTER
Begegnung und Dialog mit den KünstlerInnen
18 Uhr »In meinem Bart versteckte Geschichten«
Buchpräsentation Hamed Abboud (Syrien/Österreich)

Presse und Medien 2019 »

»Freitag, 30. August, 19 Uhr
VERNISSAGE & PRÄSENTATION »cahier d´art«
Die Ausstellung der Ergebnisse des
19. Kunstsymposiums
wird von Bgm. Stefan Bubich
und Bundesrat Günter Kovacs eröffnet.

Ausstellungsdauer:
31. August bis 15. September 2019
Öffnungszeiten:
Fr. & Sa.: 17 bis 22 Uhr
& So.: 14 bis 20 Uhr

zurück zur Startseite »

 

Robert [Viktor] Němeček [SK]

Biographisches zu Robert [Viktor] Němeček [SK] »

Robert (Viktor) Němeček wurde 1957 in Bratislava geboren. Seit seinem achten Lebensjahr ist er in der bildenden Kunst tätig. Nach der Grundschule 1973 wurde er an der Kunstgewerbeschule in die Grafikklasse aufgenommen. Danach studierte er im Fachbereich für Innenarchitektur an der Akademie der Schönen Künste in Bratislava. Die akademische Ausbildung für Architekten beinhaltete eine klassische bildkünstlerische Ausbildung. Seine Werke wurden hauptsächlich durch den Besuch und die Zusammenarbeit mit dem Bereich für monumentale Malerei beeinflusst. Nach seinem Hochschulabschluss widmete er sich 20 Jahre lang dem Grafikdesign. Später malte er unter dem Pseudonym Viktor. Seine Arbeiten sind oft abstrakt-verspielt, farbig und poetisch. Seine Bilder haben eine signifikante, suggestive, hauptsächlich positive Wirkung. Němeček hat stellte mehrmals in Bratislava aus. Außerdem hatte er Ausstellungen in Turin, San Francisco, Monaco und Ferrara. Seine Werke wurden in Budapest, Leipzig, Bayreuth, Wien, Rom und Paris gezeigt. Er lebt und formt in Bratislava.

Robert (Viktor) Němeček nimmt zum zweiten Mal am Künstlersymposium des eu-art-network in der Cselley Mühle teil.

 

» zurück zu Teilnehmer/innen 2018

Robert Schneider [AT]

Zum Symposium 2018
entstandene Werk von Robert Schneider:
»Es geht vorbei« /// »It passes« Metall, Rost, Mixed Media /// Metal, rust, mixed media, 2018
»Es geht vorbei« /// »It passes« Metall, Rost, Mixed Media /// Metal, rust, mixed media, 2018
Biographisches zu Robert Schneider [AT] »

Robert Schneider wurde 1950 in Österreich geboren, Landesfachschule für Keramik in Stoob,
Zahlreiche Arbeiten für Kunst am Bau, Mitbegründer und Geschäftsführer des »Kultur Aktionszentrums CSELLEY
MÜHLE« in Oslip lebt in Schützen am Gebirge, Österreich,
arbeitete  auf den künstlerischen Gebieten:
Keramik und Klanginstallationen
Robert Schneider, Mitbegründer der Cselley-Mühle und des eu-art-network, ist im April 2019 gestorben.
www.burgenlandkultur.at

» zurück zu Teilnehmer/innen 2018

Elke Mischling [AT]

Biographisches zu Elke Mischling [AT] »

1959 in Eisenstadt geboren. Nach ihrer Ausbildung an der Höheren Graphischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt/Wien, Fach Graphik und Design, die sie mit der Meisterklasse erfolgreich abgeschlossen hatte, arbeitete sie als Werbegraphikerin. Auf der Suche nach Klarheit zog sie sich 1979 für ein Jahr ganz allein in ein kretisches Bergdorf zurück. Ihr Fachwissen reichte sie ab 1981 an der BG/BRG Eisenstadt weiter. Neben dieser hauptberuflichen Tätigkeit, verließ sie nie den konstanten eigenen Weg, künstlerisch zu arbeiten. Seit 2004 arbeitet Elke Mischling als freischaffende bildende Künstlerin. 2015 erhielt sie den Förderpreis für bildende Kunst  Sie lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Neufeld/L. im Burgenland.
www.elkemischling.at

Elke Mischling ist seit 2017 ehrenamtlich als Präsidentin der Initiative für zeitgenössische Kunst »eu-art-network« tätig.

» zurück zu Teilnehmer/innen 2018

Sepp Laubner [AT]

Biographisches zu Sepp Laubner [AT] »

1949 geboren in Österreich, Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien, Teilnahme an Kunstmessen, wie Art Expo – New York, Art Frankfurt, Art Basel, Art Bodensee – Dornbirn, Kunstmesse Wien, zahlreiche Preise wie Fügerpreis der Akademie, Preis der Burgenlandstiftung, Ausstellungen in Österreich, Deutschland, Schweiz, Großbritannien und Italien, lebt in Oslip, Österreich, und arbeitet auf den künstlerischen Gebieten: Malerei, Zeichnung und Grafik
www.laubner.at

» zurück zu Teilnehmer/innen 2018

Klaus Ludwig Kerstinger [AT]

Biographisches zu Klaus Ludwig Kerstinger [AT] »

1976 geboren in Eisenstadt,
Österreich, Studium an der Akademie der bildenden Künste bei Friedensreich Hundertwasser, Hubert Schmalix, Wien, Mitglied der KGB polychrom, Ausstellungen in Slowakei, Ungarn, Deutschland, Italien, Österreich und Kroatien, lebt in Wien, Österreich, und arbeitet auf künstlerischen Gebieten wie Malerei, Zeichnung und Objekt sowie als Pressesprecher der Schallaburg Kulturbetriebsges.m.b.H.
www.kerstinger.com

» zurück zu Teilnehmer/innen 2018

Markus Anton Huber [AT]

Biographisches zu Markus Anton Huber [AT] »

1961 geboren in Königswiesen, Österreich, Studium der Medizin, Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie, Gasthörerschaft an der Hochschule für angewandte Kunst Wien, seit 1994 freischaffender Künstler, lebt in Linz, Österreich, und arbeitet auf den künstlerischen Gebieten:  Malerei, Zeichnung und Grafik
www.markushuber.at

» zurück zu Teilnehmer/innen 2018

Wolfgang A. Horwath [AT]

Biographisches zu Wolfgang A. Horwath [AT] »

1952 geboren in Zagersdorf, Österreich, seit 1985 als freischaffender Künstler tätig, zahlreiche Preise, tätig als Kurator, sowie Idee, Konzeption und künstlerische Leitung für den Bereich Bildende Kunst für das alljährlich stattfindende Künstlersymposion des eu-art-network, in der Cselley-Mühle, Oslip, Österreich, steht er der Künstlergruppe Burgenland »KGB polycrom« vor, lebt in Buchschachen, Österreich, und arbeitet auf den künstlerischen Gebieten: Malerei, Grafik, Zeichnung, Installation, Bühnenbild

Wolfgang A. Horwath ist seit 2001
Kurator des Kunstsymposium des eu-art-network

www.horwathwolfgang.at 

» zurück zu Teilnehmer/innen 2018